Zum Inhalt springen.
Zur Navigation springen.

Deutschordenspfarrei St. Peter und Paul Heilbronn
» HomeSpirituellesTägliche Gebete

Tägliche Gebete

Morgengebete

O Gott, du hast in dieser Nacht so väterlich für mich gewacht. Ich lob' und preise dich dafür und dank' für alles Gute dir. Bewahre mich auch diesen Tag vor Sünde, Tod und jeder Plag'. Und was ich denke, red' und tu', das segne, bester Vater, du! Beschütze auch, ich bitte dich, o heil'ger Engel Gottes, mich! Maria, bitt an Gottes Thron für mich bei Jesus, deinem Sohn, der hochgelobt sei allezeit von nun an bis in Ewigkeit! Amen.

Abendgebet

Bevor ich mich zur Ruh begeb´, ich Händ und Herz zu Gott erheb. Und sage Dank für jede Gab, die ich von Dir empfangen hab. Und habe ich beleidigt Dich, verzeih´ mirs Gott ich bitte Dich. Dann schließ ich froh die Augen zu, mein Engel wacht ja wann ich ruh. Maria liebste Mutter mein lass mich bei Dir empfohlen sein. Und Du mein Heiland Jesus Christ, der ja mein Gott und alles ist in Deine Wunden schließ mich ein, dann schlaf ich ruhig keusch und rein. Amen

In dieser Nacht sei du mir Schirm und Wacht! o Gott, durch deine Macht wollst mich bewahren vor Sünd' und Leid, vor Satans List und Neid, hilf mir im letzten Streit, in Tod'sgefahren! Herr, gib allen Verstorbenen die ewige Ruhe, und das ewige Licht leuchte ihnen. Herr, lass sie ruhen in Frieden. Ehre sei dem Vater und dem Sohn und dem Heiligen Geist, wie im Anfang, so auch jetzt und alle Zeit und in Ewigkeit. Amen.

Reuegebet

Dich liebt, o Gott, mein ganzes Herz, und dies ist mir der größte Schmerz, dass ich erzürnt dich, höchstes Gut; ach, wasch mein Herz in deinem Blut!

Dass ich gesündigt, ist mir leid; zu bessern mich, bin ich bereit. Verzeih, o Gott, mein Herr, verzeih und wahre Buße mir verleih!

O Gott, schließ mir dein Herz nicht zu! Bei dir allein ist wahre Ruh. Lass nie mich von der Gnade dein, von deiner Lieb' geschieden sein! Amen.

Tischgebete: vor dem Essen

Aller Augen warten auf dich, o Herr; du gibst uns Speise zur rechten Zeit. Du öffnest deine Hand und erfüllst alles, was lebt, mit Segen.



Herr, segne uns und diese Gaben, die wir von deiner Güte nun empfangen, durch Christus, unsern Herrn. Amen.

O Gott, von dem wir alles haben, wir danken Dir für diese Gaben. Du speisest uns weil Du uns liebst, drum segne auch, was Du uns gibst. Amen.

Tischgebete: nach dem Essen

Herr, vergilt in Güte allen, die uns um deines Namens willen Gutes tun, und schenk ihnen das ewige Leben.

Dir sei, o Gott, für Speis' und Trank, für alles Gute Lob und Dank! Du gabst, du wirst auch künftig geben, dich preise unser ganzes Leben.

Wir danken dir, Herr, Gott, himmlischer Vater, für alle deine Gaben und Wohltaten, der du lebst und herrschest von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen.

Angelus - Der Engel des Herrn
(außerhalb der Osterzeit)

V.: Der Engel des Herrn brachte Maria die Botschaft,
A.: und sie empfing vom heiligen Geist. Gegrüßet seist du, Maria...
V.: Maria sprach: Siehe, ich bin die Magd des Herrn,
A.: mir geschehe nach deinem Wort. Gegrüßet seist du, Maria...
V.: Und das Wort ist Fleisch geworden
A.: und hat unter uns gewohnt. Gegrüßet seist du, Maria...

V.: Bitte für uns, heilige Gottesmutter,
A.: dass wir würdig werden der Verheißung Christi.

V.: Lasset uns beten. Allmächtiger Gott, gieße deine Gnade in unsere Herzen ein. Durch die Botschaft des Engels haben wir die Menschwerdung Christi, deines Sohnes erkannt. Lass uns durch sein Leiden und Kreuz zur Herrlichkeit der Auferstehung gelangen. Darum bitten
wir durch Christus
unsern Herrn. Amen.

So läuten die Glocken von St. Peter und Paul täglich zum Angelus:

Freu dich du Himmelskönigin. (In der Osterzeit)

V.: Freu dich, du Himmelskönigin, Halleluja!
A.: Den du zu tragen würdig warst, Halleluja,
V.: er ist auferstanden, wie er gesagt hat, Halleluja.
A.: Bitt Gott für uns, Halleluja.
V.: Freu dich und frohlocke, Jungfrau Maria,
Halleluja,
A.: denn der Herr ist wahrhaft auferstanden, Halleluja.
V.: Lasset uns beten: Allmächtiger Gott, durch die Auferstehung deines Sohnes, unseres Herrn Jesus Christus, hast du die Welt mit Jubel erfüllt. Lass uns durch seine jungfräuliche Mutter Maria zur unvergänglichen Osterfreude gelangen. Darum bitten wir durch Christus, unsern Herrn. Amen.